Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens

Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens

Arnold Schwarzenegger ist nicht nur selbst ein Grenzgänger, sondern hat auch mich mit seinem Buch Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens in dieser Woche an meine Grenzen gebracht. Es war das erste Mal, seit ich vor 1,5 Jahren 52ways gestartet habe, dass ich 673 Seiten in 5 Tagen gelesen habe.

Das schöne am Kindle ist ja immer, dass die typische Lesezeit angegeben wird: 12 Stunden und 51 Minuten. =)

Aber ich muss sagen, dass sich 90% davon wirklich gelohnt haben und ich das Buch wieder lesen würde. Und auch, wenn der Terminator in den letzten Jahren leider eher durch seine Bettgeschichten aufgefallen ist, habe ich allergrößten Respekt vor seinen Leistungen, seinem Ehrgeiz und seiner Disziplin.

In diesem Artikel erfährst du, was sein wichtigstes Erfolgsgeheimnis ist, warum Gewichtheben besser als Fußball ist um schnell das Selbstvertrauen bei Kindern zu stärken und welchen Podcast mit ihm du dir unbedingt anhören solltest.

Viel Spaß beim inspirieren lassen.
​​Total Recall - Buchcover

1) Kurze Summary zu Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens

Der Name des Buches „Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens“ ist angelehnt an seinen gleichnamigen erfolgreichen Actionfilm von 1990. „Total“ ist dabei ein wichtiges Wort! Seine Biographie fängt wirklich in seinen frühesten Kindertagen in Österreich an, endet kurz vor der Veröffentlichung des Buch 2014 und beschreibt viele seiner Lebensphasen sehr detailliert.
Er nimmt den Leser dabei mit auf eine intime, wenn auch meiner Meinung nach oftmals sehr geschönte, Reise durch sein abwechslungsreiches und sehr intensives Leben.

Schon als kleiner Junge hatte er einen ausgeprägten Geschäftssinn. An einem größeren Badesee in der Nähe seiner Heimat, merkte er, dass es nur einen Eismann gab und, dass die Leute, je nachdem wo sie lagen, zehn Minuten bis zum Eisstand brauchten. Bis man dann zurück war, war das Eis schon halb geschmolzen. Also lieh er sich eine Kühltasche, kaufte dem Eismann das Eis ab und verkaufte es auf der anderen Seite des Sees weiter!

Später, nachdem er in Amerika war, um dort für den Mr. Olympia-Titel zu trainieren, gründete er sein erstes von zahlreichen weiteren Unternehmen.

Sein italienischer Freund Franco kannte sich mit dem Mauern aus. Also setzten sie eine Anzeige in die Zeitung: „Europäische Maurer. Experten für Marmor und Stein.“ Sie bekamen sofort ihren ersten Auftrag und wenige Monate später spielte ihnen ein starkes Erdbeben in die Karten. Terrassen hoben sich, Mauern bekamen Risse, Schornsteine stürzten ein.

Schon bald begannen sie weitere Bodybuilder einzustellen und den Betrieb weiter auszubauen.

Meine Definition vom Leben lautet, dass man Begeisterung verspüren muss. Das unterscheidet das Leben von der bloßen Existenz.

Diese Proaktivität und der Mut einen völlig neuen Bereich zu entdecken und zu erobern, zieht sich durch sein ganzes Leben. Egal ob er später Schauspieler, Gouverneur, Mitgründer der Kette „Planet Hollywood“ oder Immobilieninvestor wurde. Er suchte sich immer Kontakt zu Menschen, die sich besonders gut mit etwas auskannten und lernte von ihnen, oder baute direkt gemeinsam mit ihnen etwas auf.

Dabei betont er im Buch Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens jedoch einen Aspekt immer wieder: Erfolg kommt nur durch endlose Wiederholungen. Egal ob er seine Muskeln, seine öffentlichen Reden als Gouverneur oder den Satz „I’ll be back“ im Terminator trainiert hat, alles hat er 30, 40 oder 50 Mal wiederholt.

Einen sehr guten Überblick über seine Biografie bekommst du übrigens in seinem Interview mit Tim Ferriss, das mich beim ersten Hören wirklich sehr beeindruckt hat und wahrscheinlich dazu geführt hat, dass ich mir jetzt nochmal seine gesamte Biografie durchgelesen habe:

 

2) Interessante Denkanstöße aus „Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens“

Ziele

Wenn du meinen Blog schon länger verfolgst, wirst du gemerkt haben, dass ich ein kleiner Ziele-Fetischist bin. Aber als ich das Buch von Arnold gelesen habe, wusste ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
Er setzt sich seit seiner Jugend jedes Jahr ganz konkrete Ziele und beschreibt im folgenden Absatz, wie er sie formuliert:

„Mir genügte es nicht, einfach nur zu sagen: »Mein guter Vorsatz zum neuen Jahr lautet, dass ich 10 Kilo abnehmen will, außerdem will ich besser Englisch lernen und ein bisschen mehr lesen.« Nein, ich musste ihn präzise formulieren, damit all die guten Absichten nicht nur so im Raum standen.

Also nahm ich Karteikarten und schrieb auf, was ich vorhatte: 12 weitere Leistungspunkte am College erreichen Genug Geld verdienen, um 5000 Dollar zu sparen Jeden Tag 5 Stunden trainieren 3 Kilo an reiner Muskelmasse zunehmen Ein Apartmenthaus finden, um es zu kaufen und dort zu wohnen!“

Das war nur eine von mindestens 8 Passagen im Buch, in denen er über Ziele spricht. Es scheint also wirklich eine große Bedeutung für ihn zu haben.

Selbstvertrauen durch Gewichtheben

Total Recall - Arnold Schwarzenegger

Quelle: keepfitkingdom.com/bodybuilding-legends-arnold-schwarzenegger/

 

Sehr interessant fand ich die Beobachtungen, dass Gewichtstraining das Selbstvertrauen mehr stärkt als beispielsweise Fußball. Beim Fußball spielt man manchmal gut und manchmal schlecht, doch beim Gewichtstraining weiß man, dass man, wenn man vier Scheiben geschafft hat, beim nächsten Mal wieder vier Scheiben schafft. Diese Berechenbarkeit hilft Jugendlichen, schnell Selbstvertrauen zu bekommen.

​​

Verwandle deine Mankos in Vorzüge

Als Schwarzenegger seine Hollywood-Karriere starten wollte, sagten ihm alle Agenten: „Lass das lieber! Dein Körper, dein Name und dein Akzent sind einfach zu bizarr!“

Statt aufzugeben, arbeitete er hart an seinem Akzent und an seinen Schauspielkünsten um an die Spitze zu kommen.
Später bei „Conan“ und dem „Terminator“ waren dann genau die Dinge, die die Agenten am Anfang kritisiert hatten, seine Markenzeichen, die ihn weltberühmt gemacht hatten.

Versuche also nicht deine vermeintlichen Schwächen komplett abzustellen, sondern entscheide bewusst, an welchen du arbeiten möchtest und welche vielleicht einfach dein Markenzeichen sind und dich als Individuum ausmachen!

 

3) Fazit

Wenn er eine Rede von Uni-Absolventen hält, erzählt er immer eine Kurzversion seiner Lebensgeschichte und versucht daraus Lehren abzuleiten. Kurz zusammengefasst kann man sie so formulieren:

Hab ein Ziel vor Augen! Glaub an dich! Brich ein paar Regeln! Hör nicht auf die Schwarzseher! Hab keine Angst vor dem Scheitern!

Man kann zu seiner politischen Einstellung, zu seinen Fraueneskapaden, zu seinem Akzent und seiner schauspielerischen Leistung stehen, wie man will. Aber nach der Lektüre des Buches muss man wirklich anerkennen, dass er die menschgewordene Verkörperung des amerikanischen Traums ist. Natürlich ist sein Leben ein einziger Ego-Trip, aber anders wäre er wohl nie auf so vielen unterschiedlichen Gebieten so erfolgreich geworden.

Das Buch Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens ist dabei überwiegend wirklich spannend geschrieben und seine wichtigsten Lehren sind im letzten Kapitel nochmal übersichtlich zusammengefasst.

Starte also am besten mit dem oben empfohlenen Podcast und wenn du dann noch tiefer in das Leben des Terminators eintauchen möchtest, hol dir unbedingt dieses Buch!

Ich glaube fest daran, dass man sich alles hart erarbeiten, mühsam erkämpfen muss und dass man erst aufhören darf, wenn man erreicht hat, was man erreichen wollte.

Viel Spaß beim Lesen

 

Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens
151 Bewertungen
Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens
  • Arnold Schwarzenegger
  • Herausgeber: Heyne Verlag
  • Broschiert: 672 Seiten

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1)

Loading...
Teilen macht Freude und Freunde: