Nudge – Wie man kluge Entscheidungen anstößt

Nudge – Wie man kluge Entscheidungen anstößt

Hast du dir vor zwei Wochen nicht auch die Frage gestellt, ob das Wahlergebnis bei der Bundestagswahl anders ausgefallen wäre, wenn die Parteien in einer anderen Reihenfolge auf dem Stimmzettel sortiert gewesen wären? Auf diese Frage kommst du unter anderem, nachdem du das Buch Nudge – Wie man kluge Entscheidungen anstößt liest. =)

Stell dir vor, ich würde neben dir stehen und dich „leicht mit dem Ellenbogen in die Rippen stoßen“! So wird das englische Verb „to nudge“ ins Deutsche übersetzt. Im gleichnamigen Buch der beiden amerikanischen Autoren Thaler und Sunstein geht es aber nicht darum Menschen physisch vom Beckenrad zu schubsen, sondern sie durch einen kleinen Stoß in die „richtige“ Richtung zu lenken.

Im Fall des Stimmzettels gibt es natürlich eine gesetzliche Bestimmung der Reihenfolge, aber bei der Anordnung von Produkten im Supermarkt oder bei der beruflichen Förderung der Altersvorsorge sieht es schon ganz anders aus. Wie du hier beeinflusst wirst, erfährst du in meiner heutigen Buchempfehlung.

Viel Spaß beim inspirieren lassen.​​

Nudge - Kluge Entscheidungen - Buchcover

1) Kurze Summary zu Nudge

Auch wenn wir alle gerne rational handelnde Menschen wären, tappen wir häufig in einfache Fallen und unterliegen systematischen Fehlern. Einen davon siehst du unten in Form von zwei Tischen in meinen Denkanstößen.

Genau deshalb plädieren die beiden Autoren dafür, sogenannte „Nudges“ zu verwenden, die uns nicht wehtun aber durch einen kleinen Schubser in die richtige Richtung lenken. Ein alltägliches Beispiel ist der Geldautomat. Hier öffnet sich das Geldfach erst, nachdem du deine Karte herausgezogen hast. So wird verhindert, dass du sie im Automaten stecken lässt.

Ein „Nudge“ kann auch mit einer „Default-Einstellung“ beschrieben werden. Ein Thema, das im Buch ausführlich diskutiert wird, ist die Organspende. Hier macht es natürlich einen Unterschied, ob man standardmäßig im Falle eines plötzlichen Hirntods Organspender ist und dem aktiv widersprechen kann (wie in Österreich), oder ob man sich umgekehrt aktiv als Organspender melden muss (Deutschland). So haben sich in Deutschland ca. 12 % aller Bürger als Organspender registriert wohingegen diese Zahl in Österreich bei 99% liegt.

Nudges sind nach Meinung der Autoren immer dann sinnvoll, wenn wir jetzt Kosten für etwas haben, der Nutzen jedoch erst später kommt, bzw. umgekehrt.

Was bedeutet das? Ein gutes Beispiel ist die private Altersvorsorge. Hier müssen wir heute unseren Konsum einschränken und Geld zur Seite legen für einen Nutzen, der in 30 Jahren eintreten wird. Wenn wir es jedoch nicht tun, werden wir es in 30 Jahren extrem bereuen.

Umgekehrt verhält es sich mit Alkohol, Zigaretten und Süßigkeiten. Hier haben wir sofort einen Nutzen, die Konsequenzen (Kosten) dafür treten jedoch erst in einigen Monaten oder sogar Jahren ein. Erst wenn wir übergewichtig, krank oder süchtig sind, spüren wir die Folgen unseres Lebensstils. In beiden Fällen können Nudges uns unter die Arme greifen um uns gesünder und ausgewogener zu ernähren.

Ob diese dabei durch die Politik, Unternehmen oder uns selbst vorgegeben werden, hängt immer vom jeweiligen Fall ab und wird im Buch ausgiebig thematisiert. Das Buch enthält dabei zahlreiche weitere spannende Beispiele und Denkanstöße, wovon ich dir im Folgenden vier Stück ausgewählt habe:

 

2) Interessante Denkanstöße aus „Nudge“

Zwei gleich große Tische

Nudge - kluge Entscheidungen - zwei Tische

Quelle: http://www.diesseits.de/sites/diesseits.de/files/imagecache/large/images/67655_18321_2161_n_0.jpg

 

Schau dir beide Tische genau an! Welcher Tisch von beiden ist größer? Haben sie unterschiedliche Seitenverhältnisse?

Und jetzt nimm ein Lineal und miss direkt hier am Bildschirm nach! Du wirst feststellen, dass beide Tische exakt identisch sind. Nicht nur ihre Größe ist gleich, sondern alle Abmessungen. Da hat dir deine Wahrnehmung wohl einen Streich gespielt!

Genau um diese systematischen Fehler und falschen Annahmen geht es im ersten Drittel des Buches Nudge. Vieles davon hat mich an die Bücher von Rolf Dobelli erinnert, die ich vor einigen Wochen vorgestellt habe: https://www.52ways.de/die-kunst-des-klaren-denkens

 

Rosa Wandfarbe

Kennst du das Problem beim Decke streichen (weiß auf weiß), dass du bei schlechtem Licht nicht genau siehst wo du schon gestrichen hast und wo noch nicht? Hierfür gibt es eine clevere Wandfarbe, die beim Streichen rosa ist und sobald sie trocknet, strahlend weiß wird.

 

Piss Screen

Von der kleinen Fliege in Stehtoiletten hast du vielleicht auch schon gehört oder sie selbst gesehen? Sie verhindert erfolgreich, dass zu viel danebengeht. Eine sehr interessante Fortführung dieser Idee ist folgender Nudge, den das amüsante Video am besten erklärt:

Stickk.com

Wenn du auch zu den Personen gehörst, die ein Druckmittel benötigen um ihre Ziele zu erreichen, solltest du dir unbedingt die Website stickk.com anschauen.

Hier kannst du dein Ziel fixieren und dich gleichzeitig zu einer finanziellen oder nichtfinanziellen Handlung verpflichten, wenn du dein Ziel nicht erreichen solltest. Zur besseren Kontrolle kannst du noch einen Schiedsrichter festlegen.

Eine harte aber effektive Methode, die die Autoren empfehlen, ist eine hohe Geldspende an eine gegnerische politische Partei oder einen verfeindeten Fußballverein festzulegen. Bevor du diese bezahlst, wirst du vermutlich lieber für die Erreichung deines Ziels kämpfen. =)

 

3) Fazit

Viele der im Buch Nudge beschriebenen Denkanstöße lassen sich vor allem durch die Politik und Unternehmen umsetzen. Es gibt aber auch einige darunter, die du direkt auf deinen Alltag übertragen kannst. So müssen wir heutzutage täglich tausende Entscheidungen treffen und du bist bestimmt auch manchmal dankbar für einen kleinen Schubser in die richtige Richtung.

Aus diesem Grund liebe ich zum Beispiel Restaurants wo es nur 6 Gerichte auf der Karte gibt anstelle von 30 verschiedenen. Genauso mag ich meinen monatlichen Sparplan, der mir am Monatsanfang einen gewissen Betrag direkt vom Girokonto abbucht.

Wenn du Lust auf weitere dieser kleinen Hilfestellungen hast, solltest du dir das Buch Nudge unbedingt besorgen. Wenn du Rolf Dobelli bereits gelesen hast, kannst du das erste Drittel des Buches überfliegen und dich direkt den spannenden Nudges im zweiten und dritten Drittel zuwenden.

Viel Spaß beim Lesen und viele Grüße

Dennis

 

Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt
50 Bewertungen
Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt
  • Richard H. Thaler
  • Herausgeber: Ullstein Taschenbuchvlg.
  • Auflage Nr. 13 (07.12.2010)
  • Taschenbuch: 400 Seiten

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1)

Loading...
Teilen macht Freude und Freunde: