Die 7 Wege zur Effektivität

Die 7 Wege zur Effektivität

Ich freue mich, Dir mein absolutes Lieblingsbuch vorstellen zu dürfen. Wenn ich Dir aus den weit über 250 Business-Ratgebern, die ich gelesen habe, nur einen empfehlen dürfte, dann wäre es aktuell definitiv das Buch Die 7 Wege zur Effektivität von Stephen Covey.

Lass Dich nicht vom Titel des Buches täuschen. Stephen Coveys Ratgeber, der mittlerweile über 25 Mio. Mal verkauft wurde, ist kein gewöhnliches Buch, das Dir erklärt wie Du anhand von 7 Schritten in nur zwei Wochen zu mehr Effektivität gelangst. Im Gegenteil, wenn man die vorgestellten Übungen ernsthaft umsetzt, kann es mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Dafür kannst Du anschließend aber auch davon ausgehen, dass sich Deine persönliche Einstellung zu vielen Dingen grundlegend geändert haben wird.

Ein Tipp vorab: Nimm Dir nicht zu viel auf einmal vor! Ich habe das Buch mehrfach gelesen, bevor ich beschlossen habe mir für jeden der 7 Wege jeweils einen Monat Zeit zu nehmen. So konnte ich relativ stressfrei Monat für Monat eine neue Gewohnheit erlernen und war überrascht, wie viel man in einem halben Jahr erreichen kann.

Lass dich inspirieren!

 

Kurze Summary

Jetzt zum Inhalt: Jeder Mensch ist am Anfang seines Lebens abhängig von anderen Menschen und kann nicht alleine überleben. Diese Phase nennt Steven Covey „Dependence“ und sie endet bei den meisten Personen mit der Pubertät, in der wir unabhängig werden und lernen uns selbst zu versorgen. Leider scheitern aber schon viele Erwachsene an diesem Schritt.

Sie sind zwar körperlich und finanziell unabhängig, lassen sich jedoch immer noch sehr stark von anderen Menschen beeinflussen und begeben sich selbst in ein Korsett aus Pflichten und Zwängen.​​

Buchcover 7 Wege zur Effektivität

Hier setzen die drei ersten Gewohnheiten von Covey an. Durch proaktives Denken und Handeln lernt man, dass niemand außer man selbst für sein Leben verantwortlich ist. Darauf aufbauend wird der Leser aufgefordert, sich Gedanken über seine persönlichen Werte und Ziele zu machen und diese entsprechend zu priorisieren. Die ersten drei Kapitel verhelfen also zur inneren Unabhängigkeit (Independence).

Doch erst wenn wir gelernt haben, gewinnbringend mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten und eine gute zwischenmenschliche Beziehung aufzubauen, können wir richtig erfolgreich werden. Diese Phase nennt Covey „Interdependence“ und um sie zu erreichen führt er den Leser durch die Gewohnheiten 4-6.

Die 7. Gewohnheit lautet schließlich „Sharpen the saw“ und fordert zur regelmäßigen Erneuerung der ersten sechs auf.

Überblick über die 7 Wege zur Effektivität

Die 7 Wege zur Effektivität

 

(Quelle: http://www.franklincovey.nl/en/wp-content/uploads/sites/5/maturity.jpg)

Interessante Denkanstöße aus „Die 7 Wege zur Effektivität“

Be proactive

Der entscheidende Schritt, um von der „Dependence“ zur „Interdependence“ zu gelangen ist die Proaktivität. Wer dieses wichtige Prinzip beherzigt, ist bereits einen großen Schritt vorwärts gekommen auf dem Weg zur Effektivität. Covey beschreibt hierzu eine sehr spannende Übung: Achte einen ganzen Tag lang auf die Sprache Deiner Mitmenschen, aber auch auf Deine eigene Sprache. Wie oft hörst Du: „Ich kann nicht…“, „Ich muss…“, „Wenn nur …“ oder „Das geht nicht…“?

Wenn man erkennt, dass man eigentlich gar nichts „muss“ im Leben, ist dies der Grundstein zur inneren Unabhängigkeit. Es ist natürlich immer leichter externe Gründe für etwas vorzuschieben, aber letztendlich könnten wir jetzt sofort unsere Koffer packen und nach Hawaii fliegen. Dass sich unsere Familie dann wundern wird und wir vermutlich unseren Job verlieren, sind die Konsequenzen.

Aber das bedeutet nicht, dass wir es nicht tun „könnten“.

Wir trauen uns nur in den meisten Fällen nicht und versuchen deshalb eine Rechtfertigung dafür zu finden.

 

Eigene Werte und Prinzipien entdecken

Wie schon erwähnt, geht es in Die 7 Wege zur Effektivität nicht um oberflächliche Gewohnheiten, die man sich antrainiert, sondern um eine Veränderung der eigenen Einstellung zu den Dingen. Eine sehr spannende Übung, die hilft, sich seiner Werte bewusst zu werden, ist im zweiten Kapitel („Begin with the end in mind“) enthalten:

Stell Dir vor, es ist Donnerstagabend um 17 Uhr. Du willst heute früher das Büro verlassen, weil Du mit Deiner besten Freundin auf ein Konzert gehen willst, auf das ihr euch seit 6 Monaten freut. Auf einmal kommt dein Chef um die Ecke und sagt, er habe spontan eine sehr wichtige Aufgabe bei der er Deine Hilfe bräuchte. Da sie aber morgen früh abgeschlossen sein muss, benötigt er Dich den ganzen Abend.

Die erste Frage ist: Wie entscheidest Du dich? Für oder gegen das Konzert?

The key is not to prioritize what's on your schedule, but to schedule your priorities!

Die zweite und viel interessantere Frage ist aber, warum entscheidest Du Dich für das Eine oder Andere? Was motiviert Dich innerlich? Willst Du vielleicht bald befördert werden und Dir ist der Status wichtig? Oder willst Du einfach nur mehr Geld verdienen und Dir ist das Gehalt wichtig? Oder willst Du vielleicht mehr Geld verdienen, um Dir dann eine teure Uhr leisten zu können? In diesem Fall wären Dir Statussymbole wichtig.

Oder ist Dir vielleicht einfach Freundschaft wichtiger als deine Karriere und Du gibst deinem Chef einen Korb?

Wenn man diese Frage ehrlich für sich beantworten kann, lernt man bereits sehr viel über seine eigenen Werte und Prinzipien. Dabei muss man sich nicht nur auf einen Wert festlegen. Wichtig ist aber die Reihenfolge der persönlichen Prinzipien.

 

Fazit

Ich habe das Buch „Die 7 Wege zur Effektivität“ in den letzten Jahren vielen verschiedenen Personen empfohlen. Egal, ob Studenten, Selbständige oder Führungskräfte, ich bekam ausnahmslos positives Feedback. Mein größter Wunsch ist es, dass jeder Mensch dieses Buch zumindest einmal in der Hand hält und sich sein eigenes Bild davon macht.

Bei mir hat es jedenfalls einen festen Platz auf dem Nachttisch und ich lese regelmäßig einzelne Kapitel noch einmal nach oder absolviere hin und wieder eine Übung.

Viel Spaß beim Lesen!

Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
169 Bewertungen
Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
  • Stephen R. Covey
  • Herausgeber: GABAL
  • Auflage Nr. 39 (01.01.2005)
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5)
Loading...

Teilen macht Freude und Freunde: