25 ways to win with people

25 ways to win with people

„25 ways to win with people“ von John C. Maxwell und Les Parrott ist einer der Klassiker in der amerikanischen Leadership-Literatur. Im Kern geht es um 25 Grundsätze, mit deren Hilfe es dir gelingt optimale Beziehungen zu deinen Mitmenschen aufzubauen und zu pflegen.

Natalia, die ähnlich wie ich über 50 Bücher pro Jahr liest, war diese Woche so nett, dieses Buch zusammenzufassen und es dir heute als Gastartikel auf meinem Blog vorzustellen.

Sie hat vier wirklich praxisnahe Tipps herausgesucht, die du direkt noch heute ausprobieren kannst! Zum Beispiel das „30-Sekunden-Prinzip“, in dem du lernst, was du möglichst in den ersten 30 Sekunden eines Gesprächs sagen solltest.

Lass dich inspirieren!

25 ways to win with people

1) Kurze Summary

Die Kernaussage des Buches 25 ways to win with people ist:

I believe there is no greater joy in life than seeing others blossom, grow and reach their potential.

 

John C. Maxwell, ein bekannter US-amerikanischer Motivationsredner und Leadership-Experte, hat viele Bücher rund um das Thema “Führungseigenschaften und -verhalten” geschrieben. Sein bekanntestes Werk ist sicherlich “Leadership: Die 21 wichtigsten Führungsprinzipien”, das im amerikanischen Amazon-Store alleine knapp 1.500 Rezensionen erhalten hat.

Die beiden Autoren haben in 25 ways to win with people 25 Grundsätze formuliert, die dazu beitragen können, dass sich unsere Partner (nicht nur unsere Familien, Kollegen und Freunde, sondern auch… der Postbote) “wie eine Million Dollar” fühlen, wenn sie mit uns verkehren.

Mit der englischen Wendung “feel like a million bucks” kann man eine Person beschreiben, die gesund, glücklich und zufrieden aussieht. Um die Ratschläge gut zu beschreiben, benutzen John C. Maxwell und Les Parrotts zahlreiche Zitate und führen interessante Geschichten von ihrem Leben an.

Um dir ein gutes Gefühl zu geben, was du in diesem Buch finden kannst, werde ich den Schleier lüften und vier von mir ausgewählte Prinzipien kurz beschreiben.

 

2) Interessante Denkanstöße

Übe das 30-Sekunden-Prinzip

Ich habe eine Aufgabe für dich: Wenn du morgen in die Arbeit gehst und andere Menschen triffst, sage etwas Nettes in den ersten 30 Sekunden des Gesprächs. Das kann z.B. ein Dankeschön oder ein Kompliment sein. Der Autor ist der Meinung, dass jede Person viele Sorgen hat und gerne etwas Gutes hören würde.

Das kannst du machen ohne dich anzustrengen und damit den Tag deiner Kollegen/innen versüßen.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es nicht unbedingt die ersten 30 Sekunden sein müssen und, dass es auch nicht immer ein Kompliment sein muss.

Beispiele habe ich viele: in der letzten Zeit habe ich meiner Mutter ein Kompliment gemacht, als sie sich ein neues Kleid gekauft hat und ich habe mit meinem besten Freund über seine Lebensentscheidungen gesprochen.

Ich finde es einfach schön, wenn ich meinen Kollegen und Freunden zeigen kann, dass sie mir wichtig sind. Das 30-Sekunden-Prinzip sollte jedoch mit einem anderen Prinzip ergänzt werden: Sei ehrlich.

 

Ermuntere die anderen, sich ihre Träume zu erfüllen

Obwohl das manchmal bedeuten kann, dass sie dich verlassen werden!

Auch wenn du denkst, dass ihr Traum sehr weit hergeholt ist, sollst du sie nicht auslachen, sondern ihnen zur Seite.

“Ein Wort der Ermunterung von einem Lehrer zu einem Kind kann ein Leben verändern. Ein Wort der Ermunterung von einem Ehepartner kann eine Ehe retten. Ein Wort der Ermunterung von einem Anführer kann eine Person dazu inspirieren, ihr Potential zu verwirklichen”.

 

Das Bewusstsein, dass du zur Verwirklichung eines Traumes beigetragen hast, ist wunderbar und einzigartig. Überlege jetzt, wen du heute ermuntern kannst, seine Träume zu verwirklichen!

 

Merke dir den Namen deines Postboten

Wie oft ist es dir passiert, dass du jemanden kennengelernt hast und dich zwei Minuten später an seinen Namen nicht mehr erinnern kannst? Oder dass zu dir jemand “Anna/Philipp” gesagt hat, obwohl du “Natalia/Peter” heißt?

Solche Situationen führen dazu, dass sich beide Parteien unangenehm fühlen und verschiedene unnatürliche Wendungen benutzen. Wenn du dir den Namen deines Gesprächspartners merkst, zeigst du dieser Person deinen Respekt.

John C. Maxwell hat einen Vorschlag für alle, die ein schwaches Gedächtnis haben: während der ersten Minuten den Namen unserer Gegenpartei mehrmals wiederholen.

Der Autor betont in 25 ways to win with people, dass es sehr wichtig ist, freundlich gegenüber allen Mitmenschen zu sein: auch wenn wir mit unseren Postboten oder Putzkräften im Büro sprechen. Stell dir ihre Freude vor, wenn du sie mit ihren Namen ansprechen würdest!

 

Gib ohne Wenn und Aber (Give with no strings attached)

Du triffst die Entscheidung: möchtest du ein Abnehmer (taker) oder ein Geber (giver) sein?

Stell dir die Frage: Was bereitet dir mehr Freude: wenn du ein Geschenk machst oder bekommst? Die reichsten Menschen sind diejenigen, die glauben, dass es genug Ressourcen, Geld und Möglichkeiten gibt, die man mit anderen teilen kann. Sie verschenken sehr viel und wissen, dass das bereits eine große Bereicherung für sie und ihre Leben ist.

 

3) Fazit zu „25 ways to win with people“

Wenn ich Business-Ratgeber lese, fängt sehr oft eine rote Kontrolllampe in meinem Kopf zu blinken an. Ich habe das Buch 25 ways to win with people vor ungefähr zwei Jahren gelesen und erinnere mich immer noch an die Lehren, die ich daraus gezogen habe. Dafür dass ich mehr als 50 Bücher jährlich lese, ist das ein sehr gutes Zeichen.

In dem letzten Jahr habe ich ein Team von 6 Pfadfinderinnen geleitet und wir haben zusammen einen Kurs für künftige Gruppenleiterinnen organisiert und durchgeführt. Jetzt, wenn ich meinen Führungsstil reflektiere, sehe ich viele Beispiele dafür, dass ich mindestens 16 von 25 Hinweisen angewendet habe, obwohl ich das Buch viel früher gelesen habe.

Ich habe unter anderem die Verdienste meiner Teammitglieder immer betont, ihnen die Fehler verziehen und zahlreiche Erinnerungen mit dem ganzen Team geschafft. Jetzt kann ich die Erfolge jeder einzelnen Kollegin beobachten und habe das Gefühl, dass ich einen kleinen Beitrag zu ihrer Entwicklung beigetragen habe.

According to research, when you pass credit along to others, you actually change their biochemistry and create an emotional stamp that forever associates you in their minds with their success.

 

Am Anfang des Artikels habe ich die Frage gestellt, ob es möglich ist, etwas neues zu schreiben, obwohl man bereits viele Bücher zu diesem Thema geschrieben hat. John C. Maxwell hat es geschafft.

Ich kann euch den Kauf des Buches empfehlen, da die 25 beschriebenen Ratschläge nicht nur für Führungskräfte, sondern für jeden Menschen anwendbar sind. Jeder von uns knüpft neue Kontakte, arbeitet mit anderen und könnte fast alle Prinzipien anwenden.

Ich muss zugeben, dass es einige Wiederholungen im Buch gibt und viele Ratschläge selbstverständlich sind. Das wird allerdings durch die tollen Geschichten und die motivierenden Zitate wieder ausgeglichen.

Das Buch ist aktuell leider nur auf englisch verfügbar, aber das liest sich durchaus leicht und flüssig!

Viel Spaß beim Lesen

 

Angebot
25 Ways to Win with People: How to Make Others Feel Like a Million Bucks
1 Bewertungen
25 Ways to Win with People: How to Make Others Feel Like a Million Bucks
  • John C. Maxwell, Leslie Parrott
  • Herausgeber: THOMAS NELSON PUB
  • Auflage Nr. 0 (01.03.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 183 Seiten

Ich heiße Natalia und habe innerhalb der letzten 5 Jahren in 5 verschiedenen Städten gewohnt, bin 8 Mal umgezogen und die Fotos, die ich während dieser Zeit gemacht habe, nehmen bis zu 89 GB Festplattenspeicher in Anspruch.

Die Entscheidung, nach Deutschland zu kommen und weit weg von der Familie und Freunden zu leben, fiel mir leicht. Nach fast drei Jahren weiß ich jedoch Bescheid, auf welche Schwierigkeiten man stößt und wie ein solcher Lebensstil die Beziehungen und Hobbys beeinflusst.

Ich habe zwei Devisen: “All leaders are readers” und “You gotta risk it to get a biscuit”, weil jede Situation ein Ansporn für das Nachdenken und Lernen ist.

 

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10)

Loading...

Teilen macht Freude und Freunde: